SMS-Trojaner für Mac OS X entdeckt

Der russische Sicherheitsspezialist Dr. Web hat eine Malware für Mac OS X gemeldet, die einen SMS-Betrugsversuch startet. Der “Trojan.SMSSend.3666″ getaufte Trojaner fragt Handynummern der infizierten Anwender ab und versucht per SMS-Bestätigung, diese zu einem mit hohen Kosten verbundenen SMS-Abonnement zu überreden.

 

Das Programm tarnt sich als Installationsdatei für eine Software namens VKMusic 4. Ein solches Programm gibt es tatsächlich: Es dient der Kommunikation zwischen Nutzern des Social Network VK. Continue reading SMS-Trojaner für Mac OS X entdeckt

Nexus 5: Google präsentiert sein neues Smartphone

Google hat sein neues Smartphone Nexus 5 präsentiert. Es kostet deutlich weniger als Apples iPhone 5c und läuft mit der neuen Version des Betriebssystems Android. Mit “KitKat” hat Google viel vor.

Apples iPhone hat einen großen Rivalen bekommen: Google begann am Donnerstag offiziell mit dem Verkauf seines Nexus 5. Das Smartphone hat einen 5 Zoll großen Bildschirm mit Full-HD-Auflösung, eine 8-Megapixel-Kamera mit optischem Bildstabilisator und wiegt 130 Gramm. Zudem besitzt es die neueste Version von Googles mobilem Betriebssystem: Android 4.4 “KitKat”. Continue reading Nexus 5: Google präsentiert sein neues Smartphone

Wikileaks – Assange: Anonymous ist vom FBI unterwandert

Julian Assange, der nach wie vor in der ecuadorianischen Botschaft in London festsitzt, hat sich gegen die Anschuldigungen von Anonymous zur Wehr gesetzt. In einem Statement bezichtigt er die Hacker-Gruppierung, vom FBI unterwandert zu sein.

Solidaritäts-Abhandlung

“Grundsätzliche Solidarität bei Wikileaks und Anonymous” heißt das auf Twitlonger einsehbare Dokument. “Gruppierungen, die als Einheit arbeiten, florieren und jene, die das nicht tun, werden zerstört und ersetzt”, leitet Assange den Brief ein. Nach einer Abhandlung über Solidarität verweist er schließlich auf den Fall “Sabu”. Continue reading Wikileaks – Assange: Anonymous ist vom FBI unterwandert

NAS Server im Vergleich und Test

NAS Server ist die Abkürzung für Network Attached Storage oder auf deutsch, netzgebundener Speicher. Hiermit ist ein Speichersystem gemeint, welches direkt an ein Netzwerk gekoppelt wird und dann, unabhängig von Betriebssystem, allen Geräten dieses Netzwerkes Zugriff auf die gespeicherten Daten wie Fotos, Musik oder Dokumente ermöglicht. Es können nicht nur Computer, sondern auch Musikanlagen und Drucker durch ein Netzwerkkabel oder mithilfe des USB Kabels mit dem System verbunden werden. Aktuelle Geräte werden auf der Internetseite nasserver.info vorgestellt und ausführlich getestet. Die Aufgabe dieser Systeme ist es, die Speicherkapazität des Netzwerks zu vergrößern und ein gemeinsames Arbeiten an Daten zu ermöglichen. Innerhalb des NAS Servers ist die Verwaltung der gespeicherten Daten verwaltet möglich, indem zum Beispiel Ordner angelegt werden. Außerdem können spezielle Daten, durch das Einrichten eines Passwortschutzes, nur einigen Personen zugänglich zu machen. Ein großer Vorteil der NAS Systeme ist die Datensicherung. Durch die Auslagerung der Daten auf das Serversystem, sind sie vor Festplattenschäden oder anderen Computerstörungen geschützt. Deshalb werden diese Systeme auch oft als Backup genutzt. Continue reading NAS Server im Vergleich und Test

Übertragung eines Windows Servers 2008 R2 auf neues RAID1-System

Die Vorgangsweise hat uns http://www.mein-pc-wieder-ok.de/ nahe gelegt. Wir haben Schritt für Schritt die Anweisungen befolgt, es wurde uns alles eindeutig und ausführlich erläutert. mein.pc wird in Zukunft unsere Informationstechnik betreuen.

Wie in Fällen war es auch bei uns nach 3 Jahren soweit, dass die Festplattenkapazität unseres Windows Servers zu klein wurde. Damals dachten wir, 2 500GB-Platten im RAID 1, also gespiegelt, würde locker ausreichen, aber inzwischen wird es so eng, dass eine Vergrößerung der Kapazität nötig wurde. Wie sind wir vorgegangen? Continue reading Übertragung eines Windows Servers 2008 R2 auf neues RAID1-System

Online Reputation Management im Automobilsektor umsatzentscheidender Faktor

Automobilhändler, die ihre Kunden mit erstklassigem Service und guter Beratung überzeugen, steigern nicht nur ihre Online-Reputation, sondern mittelbar auch ihren Umsatz. Dies belegt eine neue umfangreiche Studie, für die in den USA Datenbanken des führenden Kfz-Branchenbewertungsportals DealerRater erfasst und evaluiert wurden. Rund 1 Million Kundenbewertungen auf dem US-Portal stellten hierbei eine belastbare Datengrundlage sicher, die repräsentative und branchenübergreifende Erkenntnisse gestattet. Continue reading Online Reputation Management im Automobilsektor umsatzentscheidender Faktor

Toshiba kündigt Hybrid-Festplatte an

Toshiba hat auf dem FlashMemory Summit im kalifornischen Santa Clara seine erste Hybrid-Festplatte demonstriert, mit der es Seagates Momentus-XT-Serie Konkurrenz machen will. Das 2,5-Zoll-Laufwerk mit einer Bauhöhe von 9,5 Millimetern bietet bis zu 1 TByte Kapazität – 250 GByte mehr als Seagates zweite Hybrid-Generation.

 

Wie Seagate bei der Momentus XT kombiniert Toshiba eine konventionelle Festplatte mit mindestens 8 GByte NAND-Flash. Allerdings rotiert das Modell der Japaner nur mit 5400 U./min, während es die Momentus XT auf 7200 U./min bringt. Continue reading Toshiba kündigt Hybrid-Festplatte an

Versionsupdate: Facebook verspricht Tempo bei neuer iPhone-App

Das US-Unternehmen Facebook hat eine neue Version seiner iPhone-App veröffentlicht. Sie soll schlanker daherkommen – und damit einen ordentlichen Geschwindigkeitsvorteil bringen.

Facebook hat auf die Kritik vieler Mitglieder reagiert und eine überarbeitete App für iPhone und iPad vorgestellt. Nach Angaben des sozialen Netzwerks handelt es sich um eine völlige Neuentwicklung, bei der zugunsten der Schnelligkeit auf weniger nachgefragte Elemente verzichtet wurde. Continue reading Versionsupdate: Facebook verspricht Tempo bei neuer iPhone-App

Gefährliche Nachbauten: Apple nimmt USB-Netzteile auch in Deutschland zurück

Apple hat auch in Deutschland ein Rückgabeprogramm für USB-Netzteile für iPhones, iPads und iPod Touch gestartet, die von Drittherstellern gefertigt wurden. Der Kunde bekommt dabei einen deutlichen Rabatt auf ein Originalnetzteil von Apple.

Nach gehäuften Berichten über gefährliche Stromstöße mit teilweise heftigen Verletzungen und angeblich sogar Todesfällen aufgrund der Verwendung nachgeahmter USB-Netzteile für Apple-Geräte hat der Hersteller reagiert und sammelt diese Netzteile von Kunden ein, die daraufhin ein Originalnetzteil günstiger erhalten. Continue reading Gefährliche Nachbauten: Apple nimmt USB-Netzteile auch in Deutschland zurück

#OpFreeKorea – Anonymous kapert Nordkoreas Twitter-Account

Am Mittwoch wurde bekannt, dass das Hackerkollektiv Anonymous an tausende Passwörter der nordkoreanischen Propagandaseite uriminzokkiri.com gekommen ist. Die Aktivisten hinterließen die Nachricht: “Zuerst löschen wir eure Daten, dann löschen wir eure Regierung” – der WebStandard berichtete.

“Tango Down”

Nun hat Anonymous laut The Next Web auch den Twitter- und Flickr-Account gekapert und einige Websites manipuliert. Der Account @uriminzok weist seit kurzem die Handschrift des Kollektivs auf. Beim Bilderdienst Flickr wurde ein Bild mit dem Titel “Tango Down” hochgeladen. Der nordkoreanische Bücherstore Ryomyong.com und die mit Nordkorea in Verbindung gebrachte südkoreanische Seite Aindf.com wurden von Anonymous ebenfalls manipuliert. Auf letzterer befindet sich ein mit Kim Jong-un versehenes Bild, auf dem der nordkoreanische Diktator als Schwein abgebildet ist. Continue reading #OpFreeKorea – Anonymous kapert Nordkoreas Twitter-Account

Smartphones: So surfen Sie im Ausland günstig im Internet

Dank Tablet-PCs, Smartphones und Notebooks können Sie auch während des Urlaubs im Internet surfen. Das kann im Ausland jedoch recht schnell sehr teuer werden. Wie Sie die Fallstricke umgehen.

E-Mails schreiben, Fotos zu Facebook hochladen und an die Familie schicken, Nachrichtenseiten abrufen oder den Kontostand checken: Dank Smartphones, Tablet-PCs und handlichen Notebooks surfen Sie auch während des Urlaubs im Internet. Continue reading Smartphones: So surfen Sie im Ausland günstig im Internet

Neue Firmware: Update macht das Surface RT lauter

 

Mit dem Patchday betreibt Microsoft auch Pflege für seine beiden Surface-Tablets. Das Windows-RT-Tablet Surface wird dadurch lauter und auch das Surface Pro bekommt eine neue Firmware.

Microsoft hat für seine Surface-Tablets eine neue Firmware veröffentlicht. Der Surface-RT-Update-History lässt sich entnehmen, dass Microsoft vor allem an der Lautstärke des Systems gearbeitet hat. In unserem Surface-RT-Test gefiel uns der Ton vor allem bei hohen Lautstärken nicht. Bei einem kurzen Test mit der Firmware klingen die Systemklänge nun etwas lauter, aber auch verzerrter. Es empfiehlt sich also, auch mit dem Update im mittleren Bereich der Lautstärke zu bleiben, wenn der Klang wichtig ist. Für neue Lautsprecheransteuerung hat Microsoft Veränderungen an der Firmware vorgenommen und die Treiber aktualisiert. Außerdem soll das System nun stabiler arbeiten. Continue reading Neue Firmware: Update macht das Surface RT lauter

Gericht: Yahoo muss Suchpartnerschaft mit Microsoft wie vereinbart fortführen

Aus veröffentlichten Gerichtsdokumenten geht hervor, wie skeptisch Yahoo die 2009 mit Microsoft auf zehn Jahre vereinbarte Suchpartnerschaft heute sieht. Der Internetkonzern wollte die Zusammenarbeit abbremsen, wurde aber zur fristgemäßen Einhaltung der Abmachungen verurteilt.

 

Yahoo setzt Microsofts Such- und Werbeplattform inzwischen in 14 von 16 internationalen Märkten ein. Vertraglich war vorgesehen, im Oktober auch Taiwan und Hongkong als seine beiden letzten Märkte darauf umzustellen. Laut Reuters erklärte es jedoch gegenüber Microsoft im September die Absicht, nicht im Oktober umstellen zu wollen – aber vielleicht Anfang 2014. Continue reading Gericht: Yahoo muss Suchpartnerschaft mit Microsoft wie vereinbart fortführen

Sony gibt ersten Ausblick auf Playstation 4

Sony hat gestern Abend in New York die nächste Generation seiner Spielkonsole Playstation vorgestellt – allerdings ohne das Gerät selbst zu präsentieren. Auch Aussagen zu Starttermin oder Preis blieb der Hersteller schuldig. Stattdessen ging Chefentwickler Mark Cerny lediglich auf die Kernfunktionen der Next-Generation-Konsole ein, die offiziell den Namen “PlayStation 4″ trägt.

Angesichts dessen, dass der Vorgänger inzwischen sieben Jahre alt ist, überrascht es wenig, dass die neue Konsole eine deutliche bessere Hardware-Ausstattung besitzt. Herzstück ist eine x86-CPU von AMD mit acht “Jaguar”-Kernen und eine AMD-Radeon-GPU mit 18 Recheneinheiten und einer Speicherbandbreite von 1,84 Teraflops. Außerdem sind 8 GByte gemeinsamer GDDR5-Speicher und eine Festplatte für Daten an Bord. Ähnlich wie Microsoft mit seiner Xbox setzt also auch Sony künftig auf PC-Komponenten, was die Multi-Plattform-Entwicklung vereinfachen dürfte. Continue reading Sony gibt ersten Ausblick auf Playstation 4

Erster dedizierter Anbieter für High-Speed-Hosting in Deutschland gestartet

Hürth (ots) – Jederzeit von überall das aktuelle Fernsehprogramm verfolgen, Filme oder Videoclips anschauen und Musikprogramme aus aller Welt empfangen – die Nachfrage nach mobilen und flexiblen Medienangeboten wächst weiter. Jedoch mangelt es Anbietern von Audio- und Videostreaming häufig noch an leistungsfähigen und bezahlbaren High- Bandwidth-Lösungen. Mit Serverangeboten ab 99 Euro/Monat und Bandbreiten bis zu 1.000 Mbit/s bietet die neue Marke Unmetered.com ideale Lösungen für professionelle Anbieter von Streaming und Downloads. Continue reading Erster dedizierter Anbieter für High-Speed-Hosting in Deutschland gestartet

Android-App: Gmail erhält nützliche neue Funktionen

Google hat seine GMail-App für Android aktualisiert und praktische Neuerungen eingebaut. Allerdings müssen Nutzer älterer Android-Versionen auf die meisten Verbesserungen verzichten.

Nutzer von Googles Gmail-Client für Android können sich über einige nützliche neue Funktionen des Programms freuen. Dass die Aktualisierung der Gmail-App in unserer Redaktion nicht gleichzeitig auf allen Geräten zur Verfügung steht, weist darauf hin, dass Google das Update wie gewohnt nach und nach verteilt. Continue reading Android-App: Gmail erhält nützliche neue Funktionen

EuGH: Google muss niemanden vergessen

Nur weil es die Links zeigt, ist Google nicht für den Inhalt der Websites dahinter verantwortlich, findet der EU-Generalanwalt. Und sieht kein Recht auf Vergessenwerden.

Ein Spanier will, dass bestimmte Links, in denen er negativ erwähnt wird, nicht mehr von Google gefunden werden. Er klagte vor dem Europäischen Gerichtshof auf sein Recht, von der Suchmaschine vergessen zu werden. Doch es sieht ganz so aus, als werde seine Klage keinen Erfolg haben. Zumindest sieht der zuständige Generalanwalt des EuGH keine Möglichkeit, das Unternehmen zum Löschen der Ergebnisse zu zwingen. Continue reading EuGH: Google muss niemanden vergessen

Microsoft-Analyse: Warum Betrüger absichtlich aus Nigeria schreiben

Original-Quelle: http://www.golem.de

Reiche Prinzen und Verwandte, die in Afrika Millionenerben hinterlassen haben – eine Studie von Microsoft zeigt: Je hanebüchener die Geschichten in den Scamming-E-Mails der Nigera Connection, desto erfolgreicher sind die Betrüger.

So eine E-Mail hat fast jeder wohl schon erhalten: Jemand aus Nigeria oder einem anderen afrikanischen Land verspricht ein Millionenerbe, wenn der Empfänger nur einige Hundert US-Dollar oder Euro zur Klärung letzter anwaltlicher Fragen überweist. Sie landet bei den meisten Anwendern dort, wo sie hingehört: im E-Mail-Papierkorb. Die meisten Texte sind in schlechtem Englisch oder Deutsch verfasst und wecken schon dadurch den Argwohn der Empfänger. Ebenso die übertriebenen Geschichten, zum Beispiel vom reichen Prinzen, Verwandten oder Banker, der ausgerechnet dem Empfänger ein Vermögen hinterlassen hat. Continue reading Microsoft-Analyse: Warum Betrüger absichtlich aus Nigeria schreiben

Update – Nexus 4: Österreich-Start verzögert sich

Es scheint als habe Google das Interesse der KonsumentInnen an seinem neuen Android-Smartphone Nexus 4 massiv unterschätzt: So war das Gerät bei seinem – auf wenige Länder beschränkten – Verkaufsstart im Online-Store des Unternehmens innerhalb kürzester Zeit auch schon wieder ausverkauft. Konkrete Informationen zu einer erneuten Verfügbarkeit gibt es bisher nicht. Continue reading Update – Nexus 4: Österreich-Start verzögert sich

Angst vor dem Shitstorm?

Shitstorms gehören schon fast ganz selbstverständlich zu unserem kommunikativen Alltag. Früher oder später kann er also Jeden treffen. Und meist bricht er urplötzlich über ein Unternehmen herein. Doch zunächst möchte ich Entwarnung geben. Nicht jede böse Kundenbemerkung, die auf Social Media Plattformen eingestellt wird, führt zu einem Shitstorm. Nicht jeder Shitstorm hat herbe Reputationsschäden zur Folge. Und massive Umsatzeinbrüche gibt es nur in den wenigsten Fällen. Continue reading Angst vor dem Shitstorm?

10.000 Flies und Filtr: Was im Social Web gerade angesagt ist

Hier ein Like, da ein Plus: Die Empfehlungen auf Facebook, Google+ und Twitter geben ein gutes Bild davon ab, was im Netz gerade besonders viele Gemüter erregt, was interessant ist, worüber diskutiert oder gelacht wird. Jetzt sind zwei neue Websites gestartet, die einen Überblick über die angesagten Themen des deutschsprachigen Webs geben wollen: 10.000 Flies, die täglichen Social-Media-Charts, und Filtr, eine Übersicht über Technik-News. Continue reading 10.000 Flies und Filtr: Was im Social Web gerade angesagt ist

RIPE: Angriffe auf das Domain Name System nehmen zu

30 Millionen offene Resolver im Domain Name System, 200 Prozent mehr Attacken im Jahr 2012 – diese alarmierende Bilanz zogen Administratoren auf dem 66. Treffen der IP-Adressverwaltung RIPE diese Woche in Dublin. In einer Grundsatzdebatte ging es darum, wie schwarze Schafe dazu gebracht werden können, lange überfällige Sicherungen vorzunehmen, bevor durch massive Attacken Regulierer auf den Plan gerufen werden.

Die Empfehlungen, wie gespoofte Adressen verhindert werden können – etwa Aufrufe an Hersteller, dass Geräte in der Standardeinstellung nicht als offene Resolver genutzt werden können und allerlei “Netzhygiene”-Aufrufe auch von RIPE-Mitgliedern – sind bis zu einem Jahrzehnt alt. Aber während Angreifer sich regelmäßig die neueste Technik zunutze machen, hinkt das Netz insgesamt hinterher. “Die haben immer den neuesten Code laufen, wir können unseren Kunden das nicht vorschreiben,” sagte Thomas Eberman von Infoblox. Continue reading RIPE: Angriffe auf das Domain Name System nehmen zu

Google Glass: Foto per Augenzwinkern

Eigentlich funktioniert Googles Datenbrille Glass über Sprachsteuerung. Doch ein Entwickler hat entdeckt, dass es auch anders geht. Er hat eine App programmiert, die auf ein Augenzwinkern reagiert – und dann ein Foto schießt. Das Programm veröffentlichte Mike DiGiovanni auf der Plattform Github, wo Entwickler ihre Programmcodes austauschen.

Offenbar ist eine solche Steuerung über Augenbewegungen in Google Glass vorgesehen. “Ich habe mindestens eine Stelle im Programmcode von Glass entdeckt, wo kontrolliert wird, ob das Augenzwinkern aktiviert ist”, schreibt DiGiovanni. Dem Technologieblog “The Verge” sagte er, dass er auch Hinweise gefunden habe, dass die Datenbrille doppeltes Augenzwinkern oder Blinzeln registriere. In einem Video auf der Seite zeigt er, wie das Foto per Augenzwinkern funktioniert. Passenderweise hat er seine App “Winky” genannt, nach dem Englischen “wink” für Augenzwinkern. Continue reading Google Glass: Foto per Augenzwinkern

Campus Party Europe: Ein freies Netz braucht freie Partys

Die Campus Party Europe in Berlin war vor allem eines: brav. Eine Fete, auf der irgendwas “gehackt” werden soll, sieht jedenfalls anders aus. Schade eigentlich. Denn Kreativität braucht oft ein bisschen Chaos.

Ein blaues Zelt nach dem anderen verschwindet vom Tempelhof, die Teilnehmer dürfen sie mit nach Hause nehmen, ein Geschenk des Hauptsponsors. Die Campus Party Europe ist vorbei, als Souvenir gibt es außerdem Badeschlappen und ein T-Shirt, auf das gedruckt ist, was die Computerfreunde in den vergangenen sechs Tagen hätten tun sollen: “Den Source Code Europas umschreiben, um Europa zu einem besseren Ort zu machen”. Ob das geglückt ist, darf bezweifelt werden. Continue reading Campus Party Europe: Ein freies Netz braucht freie Partys

Datenrettung von einem nicht startfähigen Windows-PC

Oft ist es so, dass ausgerechnet in diesem Fall der Zugang zu Dateien keinesfalls machbar ist, sowie man sie am nötigsten benötigt. Aber und abermal, wie in dem Fall ging das Ganze glimpflich ab. Die Datenrettung konnte die persönlichen Dateien wiederherstellen, aber hätte man sich die Spesen einsparen können, wenn es eine frische Sicherung der Daten gegeben hätte. Auf dieser Internetseite finden Sie erheblich mehr Infos zu dem Themengebiet  Continue reading Datenrettung von einem nicht startfähigen Windows-PC

„Ein Traum für Geheimdienste“ – LinkedIn öffnet mit „Intro“ die Pforten für Hacker

Die neue Funktion „Intro“ des sozialen Netzwerks LinkedIn bringt Sicherheitsexperten auf die Barrikaden. Die Erweiterung für das iOS-Mailprogramm zeigt auf Wunsch intime Details des Absenders direkt in der Nachricht an – Hacker reiben sich die Hände.
Der Betreiber des sozialen Netzwerks LinkedIn hat eine neue Funktion namens Intro eingeführt, wie CHIP Online berichtet. Diese Erweiterung für Mail-Programme (vorerst nur für AppleiOS) zeigt das Bild und weitere LinkedIn-Profildetails des Absenders direkt in der E-Mail an.

Nun kritisieren immer mehr Sicherheitsexperten die zugrunde liegende Technik in teils deutlichen Worten. LinkedIns neue Mobile App sei „ein wahr gewordener Traum für Hacker und Geheimdienste“. Das Sicherheits-Beratungsunternnehmen Bishop Fox zählt Gründe auf, warum LinkedIn Intro mehr als nur bedenklich ist. Zum Beispiel: Continue reading „Ein Traum für Geheimdienste“ – LinkedIn öffnet mit „Intro“ die Pforten für Hacker

RIM – BlackBerrys Image-Problem:

“Welches Handy hast Du eigentlich?” ist eine Frage, die man im Freundeskreis oder auch bei flüchtigen Bekannten mittlerweile öfters gestellt bekommt. Wer die täglichen Arbeiten und Abläufe, die er am Desktop erledigt, auch unterwegs erledigen möchte, ist nicht allzu selten mit einem Smartphone unterwegs. Ein iPhone oder das neueste Android-Handy gehören für die meisten jungen Menschen als notwendiges Accessoire zum Leben dazu. Dass man sich für sein Telefon allerdings auch schämen kann, zeigt Nicole Perlroth von der New York Times.  Continue reading RIM – BlackBerrys Image-Problem:

Bösartige Plug-ins für Chrome und Firefox kapern Social-Network-Konten

Trend Micro hat auf neue Malware für Chrome und Firefox hingewiesen. “Troj_Febuser.AA” tarnt sich als Service Pack bekannter Software wie Googles Chrome, Mozillas Firefox oder F-Secures Sicherheitslösungen. Es will sich als Browser-Plug-in auf dem Rechner installieren.

Die bösartigen Browser-Plug-ins geben sich laut Trend Micro als Service-Pack der Browserhersteller oder eines Antivirenanbieters aus. Continue reading Bösartige Plug-ins für Chrome und Firefox kapern Social-Network-Konten

SSD-Kaufberatung – Welche SSDs lassen sich nach Controller-Defekt retten ? (BILD)

Bochum (ots) – Bereits im Mai 2011 berichteten die Spezialisten für NAND-Flash Datenrettung von KUERT, dass SSDs die einen Sandforce-Controller beinhalten Probleme bei der Datenrettung bereiten können.

Hintergrund hierbei ist eine internen Hardwareverschlüsselung, die sich durch den Anwender nicht deaktivieren läßt. Doch welche SSDs lassen sich nach einem Ausfall noch retten und sind somit empfehlenswert ? Continue reading SSD-Kaufberatung – Welche SSDs lassen sich nach Controller-Defekt retten ? (BILD)

Blog der Woche: We eat fine

Wer seid ihr?

Wir sind Anna und Steffi, wir wohnen und arbeiten beide als Grafikerinnen in Düsseldorf, wobei Steffi zur Zeit in Elternzeit ist, da sie seit Juni 2012 stolze Mama von dem kleinen Theo ist. Zum Team gehört außerdem Max, der die schönen Illustrationen beisteuert und Lomp, der we eat fine programmiertechnisch umgesetzt hat.

Wie seid ihr zum Bloggen gekommen?

Steffi: Ich wollte schon immer in irgendeiner Form meine Rezepte archivieren, so dass ich von überall auf sie zugreifen kann; mehr oder weniger hab ich mal aus Spaß einen Entwurf gemacht, wie so eine Seite – idealerweise – aussehen müsste, außerdem einen Namen und ein Logo überlegt.  Max und Lomp haben mir dann den funktionierenden Blog als Überraschung zu meinem Geburtstag geschenkt. Anna war von Anfang an mit von der Partie, und da wir – neben dem, dass wir eng befreudet sind – auch zusammen arbeiten, haben wir auch in der Mittagspause angefangen zu kochen, da es uns auf Dauer zu teuer, zu eintönig und zu ungesund war, immer essen zu gehen oder etwas Fertiges zu kaufen. Im Büro haben wir dann mit zwei Herdplatten immer mehr gekocht und dies auch immer dokumentiert. Ein weiterer Punkt ist auch noch, dass ich mit dem Blog zeigen will, dass man auch als Vegetarier abwechslungsreich und vor allem lecker essen kann, ohne dass etwas fehlt; ob dies nun mehrgängige vegetarische Menüs für Gäste sind, oder eben ganz praktisch, im Alltag für die Mittagspause. Continue reading Blog der Woche: We eat fine