Bösartige Plug-ins für Chrome und Firefox kapern Social-Network-Konten

Trend Micro hat auf neue Malware für Chrome und Firefox hingewiesen. “Troj_Febuser.AA” tarnt sich als Service Pack bekannter Software wie Googles Chrome, Mozillas Firefox oder F-Secures Sicherheitslösungen. Es will sich als Browser-Plug-in auf dem Rechner installieren.

Die bösartigen Browser-Plug-ins geben sich laut Trend Micro als Service-Pack der Browserhersteller oder eines Antivirenanbieters aus. Continue reading Bösartige Plug-ins für Chrome und Firefox kapern Social-Network-Konten

SSD-Kaufberatung – Welche SSDs lassen sich nach Controller-Defekt retten ? (BILD)

Bochum (ots) – Bereits im Mai 2011 berichteten die Spezialisten für NAND-Flash Datenrettung von KUERT, dass SSDs die einen Sandforce-Controller beinhalten Probleme bei der Datenrettung bereiten können.

Hintergrund hierbei ist eine internen Hardwareverschlüsselung, die sich durch den Anwender nicht deaktivieren läßt. Doch welche SSDs lassen sich nach einem Ausfall noch retten und sind somit empfehlenswert ? Continue reading SSD-Kaufberatung – Welche SSDs lassen sich nach Controller-Defekt retten ? (BILD)

Blog der Woche: We eat fine

Wer seid ihr?

Wir sind Anna und Steffi, wir wohnen und arbeiten beide als Grafikerinnen in Düsseldorf, wobei Steffi zur Zeit in Elternzeit ist, da sie seit Juni 2012 stolze Mama von dem kleinen Theo ist. Zum Team gehört außerdem Max, der die schönen Illustrationen beisteuert und Lomp, der we eat fine programmiertechnisch umgesetzt hat.

Wie seid ihr zum Bloggen gekommen?

Steffi: Ich wollte schon immer in irgendeiner Form meine Rezepte archivieren, so dass ich von überall auf sie zugreifen kann; mehr oder weniger hab ich mal aus Spaß einen Entwurf gemacht, wie so eine Seite – idealerweise – aussehen müsste, außerdem einen Namen und ein Logo überlegt.  Max und Lomp haben mir dann den funktionierenden Blog als Überraschung zu meinem Geburtstag geschenkt. Anna war von Anfang an mit von der Partie, und da wir – neben dem, dass wir eng befreudet sind – auch zusammen arbeiten, haben wir auch in der Mittagspause angefangen zu kochen, da es uns auf Dauer zu teuer, zu eintönig und zu ungesund war, immer essen zu gehen oder etwas Fertiges zu kaufen. Im Büro haben wir dann mit zwei Herdplatten immer mehr gekocht und dies auch immer dokumentiert. Ein weiterer Punkt ist auch noch, dass ich mit dem Blog zeigen will, dass man auch als Vegetarier abwechslungsreich und vor allem lecker essen kann, ohne dass etwas fehlt; ob dies nun mehrgängige vegetarische Menüs für Gäste sind, oder eben ganz praktisch, im Alltag für die Mittagspause. Continue reading Blog der Woche: We eat fine

Macronix vervielfacht Lebensdauer von Flash-Speichern

Flash-Speicher haben eine begrenzte Lebensdauer, die mit der maximalen Anzahl an Lösch- beziehungsweise Schreibzyklen angegeben wird. Forscher der Firma Macronix haben durch ein Chip-Neudesign nun nach eigenen Angaben einen Weg gefunden, die Chips kurzfristig und punktuell auf hohe Temperaturen zu erhitzen und damit ihre Lebensdauer signifikant zu steigern. Es ist bekannt, dass Wärme die Lebensdauer dieser Speicherchips günstig beeinflusst. Stundenlanges Erwärmen des Flash-Speichers bei hohen Temperaturen in einem Backofen war aber keine praktische Lösung für den Endkunden. Continue reading Macronix vervielfacht Lebensdauer von Flash-Speichern

Berufseinsteiger: Kein Respekt vor Firmenregeln

Weil im Arbeitsumfeld zunehmend eigene Geräte eingesetzt oder Cloud Storage-Lösungen verwendet werden, haben Unternehmen Regeln definiert, die Firmendaten absichern sollen. Das ist ohnehin schwierig. Ungleich komplizierter ist es, wenn die Mitarbeiter diese Policies ignorieren. Das genau aber tun junge Kollegen, ‘Generation Y’ genannt, angeblich. In einer Umfrage, die der Security-Hersteller Fortinet durchgeführt hat, gibt sich über die Hälfte der Befragten unbeeindruckt in Anbetracht des Risikos, das sie für die Firma gegebenenfalls darstellen. Continue reading Berufseinsteiger: Kein Respekt vor Firmenregeln

Alles storniert: Gutschein-Panne bei Otto führt zu Internet-Bestellboom

In Zeiten des Internets können Fehler große Folgen nach sich ziehen. Beim Versandhändler Otto waren am Wochenende Gutscheine einlösbar, die gar nicht ausgegeben wurden. Das sprach sich schnell herum.

Da hat sich so manch unautorisierter Besteller zu früh gefreut…

Rund 50 000 Kunden haben beim Versandhändler Otto am Sonntag nach Herzenslust Waren bestellt und dabei Gutscheine eingelöst, die es gar nicht gab. Eine technische Panne bei Otto hatte sich in Windeseile über diverse Gutschein-Portale im Internet herumgesprochen, war über Facebook und Twitter weitergereicht worden und hatte den Bestellboom ausgelöst. Der Wert der so bestellten Waren erreichte nach Angaben einer Unternehmenssprecherin vom Dienstag einen hohen einstelligen Millionenbetrag; zwei Drittel davon entfielen auf den Wert der vermeintlichen Gutscheine. Otto hat die Bestellungen storniert. Continue reading Alles storniert: Gutschein-Panne bei Otto führt zu Internet-Bestellboom

VMware Fusion 5 ist fertig – Parallels Desktop 8 folgt Anfang September

Sowohl Parallels als auch VMware haben neue Versionen ihrer Virtualisierungslösungen für Max OS X angekündigt, mit denen sich unter anderem Windows auf Apple-Systemen nutzen lässt. VMware Fusion 5 ist ab sofort erhältlich. Auf Parallels Desktop 8 müssen Mac-Nutzer noch bis 4. September warten.

Beide Lösungen sind dafür ausgelegt, andere Betriebssysteme ohne Neustart des Rechners zur Verfügung zu stellen – also aus Mac OS X heraus. Dual-Boot-Systeme lassen sich auch mit Apples Boot Camp realisieren. Continue reading VMware Fusion 5 ist fertig – Parallels Desktop 8 folgt Anfang September

Neue Internet-Austauschknoten in den USA: Heimspiel für die NSA

Europas Internet-Exchanges liefern sich derzeit ein Wettrennen um den Aufbau neuer Internet-Austauschpunkte in den USA. Der Londoner Internetknoten LINX hat die Nase vorn. Seine US-Tochter LinxNova wird laut LINX-Manager Malcolm Hutty noch in diesem Quartal den Betrieb an Standorten in Washington DC/Virginia starten. Der Frankfurter De-CIX visiert laut einer Ankündigung seines Betreibers eco zunächst die Metropole New York an. Lediglich der Amsterdamer AMS-IX musste sich bislang einer harten öffentlichen Debatte der Frage stellen, warum er dem US-Geheimdienst NSA ein Heimspiel bescheren will. Continue reading Neue Internet-Austauschknoten in den USA: Heimspiel für die NSA

Mit dem Auto nicht erreichbar – Google Street View lichtet Inuit-Dorf vom Rad aus ab

Das Inuit-Dorf Cambridge Bay im Norden Kanadas wollte auch bei Google Street View zu sehen sein. Um den Wunsch zu erfüllen, musste man beim Internetriesen improvisieren.
Ein Einwohner der Ortschaft hatte den Internet-Konzern gebeten, seinen Online-Panoramadienst auf das arktische Dorf auszuweiten, damit Menschen weltweit die Region besser kennenlernen können, wie die „New York Times“ am Donnerstag (Ortszeit) berichtete. „Die Menschen denken, wir würden in Iglus wohnen und uns mit Hundeschlitten fortbewegen“, sagte Chris Kalluk der Zeitung. In dem Ort mit rund 1500 Einwohnern gebe es aber beispielsweise Häuser, Straßen und Schneemobile.

Google Street View reagierte auf die Bitte und schickte anstelle der in anderen Orten eingesetzten Kamera-Autos ein speziell ausgerüstetes Fahrrad. Ein Auto in das meist nur per Flugzeug und selten mit dem Boot erreichbare Dorf zu bringen, sei zu kompliziert gewesen, sagte eine Sprecherin von Google Street View. Continue reading Mit dem Auto nicht erreichbar – Google Street View lichtet Inuit-Dorf vom Rad aus ab

Surface 2: Microsoft sagt Apple mit neuen Tablets den Kampf an

Microsoft will es wissen: Knapp ein Jahr nach der Premiere bringt das Unternehmen runderneuerte Nachfolger seiner Tablet-Computer Surface auf den Markt. Damit nimmt der Windows-Riese einen zweiten Anlauf, die Tablet-Marktführer Apple und Google herauszufordern.

Der erste Versuch war vergleichsweise bescheiden ausgefallen. Nun sollen es “Surface 2″ und “Surface Pro 2″ richten. Die neuen Modelle warten mit etlichen Verbesserungen auf. Vor allem die RT-Variante “Surface 2″ hat in Testberichten schon einige Vorschusslorbeeren geerntet. Continue reading Surface 2: Microsoft sagt Apple mit neuen Tablets den Kampf an

Internet Explorer 8: Zero Day Exploit für alle

 

Im Metasploit-Framework, das Anwender zum Testen der eigenen Sicherheit nutzen, ist ein Exploit integriert worden, der den Internet Explorer 8 überprüft. Somit dürften bald neben militärischen Zielen auch private Anwender angegriffen werden – allerdings sind nur wenige gefährdet.

Die Zero-Day-Lücke im Internet Explorer 8 und dazugehörige Exploits verbreiten sich. Das Metasploit-Team hat einen entsprechenden Exploit nun in sein Open-Source-Framework integriert, mit dem Anwender ihre Systeme auf Sicherheitslücken mit Hilfe von Penetrationstests überprüfen können. Continue reading Internet Explorer 8: Zero Day Exploit für alle

Ihre Montageanleitung als neue Marketingwaffe nutzen

Für den Hersteller kann dies mitunter gravierende Folgen haben, denn solche negativen Erlebnisse brennen sich nicht nur im Gedächtnis ein, sie sorgen auch unbewusst für eine deutlich schlechtere Qualitäts- und Servicewahrnehmung. In Zeiten scheinbar unendlich wirkender multimedialer Möglichkeiten sowie im Lebensalltag omnipräsenter Smartphones bieten sich mit 3d animierten Montageanleitungen buchstäblich völlig neue Sichtweisen auf Produkte: starre Bilder mit kurzen, technisch geprägten Hinweisen werden zum Leben erweckt, das schrittweise Vorgehen wird nicht nur anschaulich visualisiert, sondern optional auf der Tonspur oder mittels Untertitel in verständliche Worte gehüllt. Unter cybergrafie.de finden Interessierte einen professionellen und ganzheitlichen Anbieter, der Aufbauanleitungen mit Animationen zum Leben erweckt. Produkte können mit einem individuell angefertigten Video effizient vermarktet werden, die Zufriedenheit von Kunden kann auf diesem Wege aktiv gesteigert werden.

3d animierte Bilder sagen definitiv mehr als tausend Worte

Animierte Montageanleitungen scheinen nicht nur die Antwort auf verzweifelte Kunden beim Aufbau bzw. der Inbetriebnahme von Produkten zu sein, sie erfüllen konzeptionell genau das, was aus der Wahrnehmungspsychologie schon lange bekannt ist. Demnach ist der Mensch ein ‘neugieriges Augentier’, der visuellen Dominanz des Menschen kann durch animierte Produktvideos also vollends entsprochen werden. Zudem bewirkt die Kombination aus Wort und Bild ein höheres Verständnis für die dargestellten Vorgänge. Letztlich nehmen Verbraucher den ganzen Vorgang als sehr angenehm war, was sich direkt auf die Produktbewertung niederschlägt. Unternehmen haben die Chance, Kunden mit solchen innovativen Angeboten zu überraschen und sich von der Konkurrenz abzuheben. Continue reading Ihre Montageanleitung als neue Marketingwaffe nutzen

Bericht: Sharp fährt iPad-Displayproduktion herunter

Apple-Lieferant Sharp hat einem Bericht zufolge die Produktion von 9,7-Zoll-iPad-Bildschirmen stark reduziert. Im Werk Kameya bei Tokio sei die Fertigung auf das absolute Minimum heruntergefahren worden, schreibt die Agentur Reuters. Eine graduelle Senkung des Produktionsumfangs habe schon Ende 2012 eingesetzt.

 

Die Quellen der Agentur sprechen von einer “saisonalen Anpassung”. Zum Teil liegt die Entwicklung wohl auch an einer stärkeren Nachfrage nach kleineren Bildschirmen für das iPad Mini, dessen Displaydiagonale 7,9 Zoll beträgt. Die Marktforscher von Macquarie gehen sogar davon aus, dass die Nachfrage nach den großen iPads im vierten Quartal um 40 Prozent eingebrochen ist. Continue reading Bericht: Sharp fährt iPad-Displayproduktion herunter

Haltbarkeit: Warum Elektronik häufig so schnell kaputt geht

Hersteller von Elektrogeräten achten darauf, dass ihre Produkte nicht ewig halten. Und wenn sie dann kaputt sind, soll der Kunde bloß nicht selbst Hand anlegen – wie ein aktueller Fall belegt. Von Benedikt Fuest

Moderne Laptops, Smartphones und Tablet-PCs sind für gewöhnlich erstaunlich robust entworfen. Gehäuse aus Metall oder Kompositmaterialien, Innenrahmen aus Titan, Oberflächen aus Keramik oder speziell gehärtetem Glas verheißen den Kunden eine lange Lebensdauer. Continue reading Haltbarkeit: Warum Elektronik häufig so schnell kaputt geht

Bamboo Stylus Mini: Stift für die Kopfhörerbuchse von Smartphones

Wacom hat mit dem Bamboo Stylus Mini einen kleinen Stift für kapazitive Touchscreens von Smartphones vorgestellt. Er ist 4,7 cm lang. Damit er nicht verloren geht, wird er in den Kopfhöreranschluss gesteckt.

Der Wacom Bamboo Stylus Mini unterscheidet sich von gängigen Eingabestiften für Touchscreens durch sein Format, das ihn Wachsmalstiften ähnlich macht. Der Stift wird mit einer Kordel und einem 3,5-mm-Klingenstecker in den Kopfhöreranschluss des Smartphones gesteckt, damit er immer mitgenommen und nicht vergessen wird. Continue reading Bamboo Stylus Mini: Stift für die Kopfhörerbuchse von Smartphones

SEO umfasst heute wesentlich mehr als nur onpage- und offpage-Optimierung

Ein Besitzer eines Unternehmens für Suchamschinenoptieirung muss inzwischen allerlei Bereiche delegieren, weil es ansonsten nicht zu vollbringen ist. Man benötigt qualitative Texter, Leute, die sich mit Business auskennen und Experten für Soziale Netzwerke. Eine effiziente Suchmaschinen Optimierung Berlin wird Ihnen diese Leistungen bereithalten können.  Continue reading SEO umfasst heute wesentlich mehr als nur onpage- und offpage-Optimierung

Angeschaut – Google Keep: Neue Notiz-App geht an den Start

Vor wenigen Tagen war der Service bereit – versehentlich – kurz online, nun ist es offiziell: Mit Google Keep schickt der Softwarehersteller einen schlanken Konkurrenten zu Evernote und Co. ins Rennen. Parallel zu einem Webservice gibt es auch ein passende App für Android 4.0+.

Funktion

Wie sich bei einem ersten Blick zeigt, konzentriert sich Google zumindest für die ersten Versionen ganz auf die Basics: Notizen können per Text oder Sprache eingegeben werden, wobei in letzterem Fall sowohl die Audio-Datei als auch eine automatisch Transkription gespeichert werden. Besonders nett dabei: Unter Android kann die Aufzeichnung von Sprachnotizen direkt per lokaler Sprachsteuerung initiiert werden. Continue reading Angeschaut – Google Keep: Neue Notiz-App geht an den Start

Kim Dotcom: Mega hat mehr Datentraffic als Neuseeland

 

Kim Dotcom hat lange keine Angaben mehr zur Entwicklung seines neuen Sharehosters gemacht. Jetzt sagt er, Mega liege beim Internettraffic sogar vor Neuseeland, wo das Unternehmen seinen Sitz hat.

“Nur fünf Monate nach dem Start von Mega übertragen wir nun mehr Daten als ganz Neuseeland”, meldet Mega-Gründer Kim Dotcom über Twitter. Im Mai 2011 hatte Neuseeland 4,4 Millionen Einwohner.

Nähere Angaben dazu, wie hoch der Datentraffic Megas ist, machte Dotcom nicht. Das Onlinemagazin Torrentfreak schätzt, dass es über 100 Millionen PByte sind. Continue reading Kim Dotcom: Mega hat mehr Datentraffic als Neuseeland

Anonymous: Hacker gelangen an Daten von FDP-Mitgliedern

 

Angeblich aus Protest gegen die Bestandsdatenauskunft haben Unbekannte eine Plattform der FDP gehackt und sich Zugang zu Passwörtern und anderen persönlichen Daten verschafft – auch von Parteiprominenz. Von der Partei oder den Betreibern des Portals gibt es bislang keine Stellungnahme.

Rund 37.000 Datensätze mit Namen, Anschriften und weiteren persönlichen Daten sowie angeblich nur leicht verschlüsselten Passwörtern sind offenbar in die Hände von Hackern gelangt. Sie sind in die Datenbank von Meine-Freiheit.de (früher my.fdp.de) eingedrungen, ein Diskussionsportal der Liberalen. Unter den Daten sollen sich auch Zugangsdaten von Außenminister Guido Westerwelle und Entwicklungsminister Dirk Niebel befinden. Continue reading Anonymous: Hacker gelangen an Daten von FDP-Mitgliedern

Suchmaschinen-Betrug: Der lange Schatten des Google-Imperiums

Schmutziger Krieg im Netz: Firmen täuschen den geheimen Algorithmus von Google, um Konkurrenten auszuschalten. Das Problem zeigt auch, warum die Marktmacht der US-Suchmaschine so gefährlich ist. Von Benedikt Fuest

Als Benjamin Patock Ende Dezember die Zahlen seines Webshops “Noblego.de” aufruft, erwartet ihn eine böse Überraschung: Unbekannte hatten auf Hunderten Webseiten Zehntausende Links zu seiner Seite gesetzt. Continue reading Suchmaschinen-Betrug: Der lange Schatten des Google-Imperiums

Neue Richtlinien: Kinder-Apps müssen neue Apple-Vorgaben erfüllen

Apple hat seine Richtlinien für den App Store überarbeitet. Apps, die sich an Kinder richten, müssen jetzt durch und durch kindertauglich sein.

Apple bestimme jetzt sogar, welche Werbung Kindern angezeigt werden dürfe. Werbung, die auf Nutzerverhalten in der App basiere, ist bei Kindern nicht erlaubt. Auch sonst dürfe nur kindgerechte Werbung in einer Kinderapp laufen. Dazu sollen Kinder-Apps jetzt speziell für bestimmte Altersgruppen gedacht sein, beispielsweise “Von 6-8 Jahren”. Continue reading Neue Richtlinien: Kinder-Apps müssen neue Apple-Vorgaben erfüllen

Play 1: Sonos bringt winzigen Drahtlos-Lautsprecher fürs Bad

 

Sonos hat mit dem Play:1 das nunmehr kleinste Modell seiner drahtlosen Lautsprecher vorgestellt. Daraus lässt sich ein Mehrraum-Soundsystem aufbauen oder ganz schlicht Stereoton hören – je nachdem, wie viele der Geräte betrieben werden.

Mit zwei der neuen, kompakten Sonos Play:1 kann ein Stereo-Soundsystem aufgebaut werden – oder zusammen mit der Playbar des Herstellers und einem Subwoofer ein drahtloses Surroundsystem. Möglich ist aber auch der Betrieb als Mono-Lautsprecher. Continue reading Play 1: Sonos bringt winzigen Drahtlos-Lautsprecher fürs Bad

Affiliate Networks To Look Out For When Promoting A Certain Product

There are many horror stories about affiliate programs and networks. People have heard them over and over again, that some are even wary of joining one. The stories they may have heard are those related to illegal programs or pyramid schemes. Basically, this kind of market does not have real, worthy product.

You do not want to be associated with these schemes. It is obvious you want to be with a program that offers high quality product that you will readily endorse. The growing number of those who have joined already and are succeeding immensely is proof enough that there are reliable and quality affiliate programs out there. Continue reading Affiliate Networks To Look Out For When Promoting A Certain Product

Smartphones – Samsung Galaxy S4 im Test: Viel Neues in kleinen Dosen

Über 50 Millionen Mal soll sich das Samsung Galaxy S3 verkauft haben. Das im Frühjahr 2012 vorgestellte Flaggschiff des koreanischen Herstellers ist damit das mit Abstand meistverkaufte Android-Phone der Welt. Nun ist seit kurzem der der Nachfolger, das Galaxy S4 auf dem Markt – und wurde vom WebStandard ausführlich unter die Lupe genommen. Continue reading Smartphones – Samsung Galaxy S4 im Test: Viel Neues in kleinen Dosen

Tuning für Computer und Notebooks – So werden ältere Rechner wieder flott

Zum Hochfahren braucht das alte Notebook eine Ewigkeit, bei mehr als drei geöffneten Word-Dokumenten streikt es ganz. Doch mit ein paar Klicks, Tricks und Upgrades machen Computerbesitzer alte Rechner wieder flott.

Der Computer ist mehrere Jahre alt und läuft nur noch im Schneckentempo? Da liegt der Gedanke nahe, ihn in den Ruhestand zu schicken. Es gibt aber neben dem Preis für einen Neukauf durchaus Gründe, es weiter mit dem alten Modell zu versuchen, sagt Hans Stahl, Direktor am Institut für Informatik der Fachhochschule Köln. „Bei all den seltenen Rohstoffen, die in Laptops stecken, hilft es der Umwelt, Geräte nicht schnell zu verschrotten.“

Häufig bringt es schon viel, den PC ein wenig aufzuräumen. Denn auf langsamen Computern sind oft zu viele Anwendungen gleichzeitig geöffnet. „Aktive Programme belegen den Arbeitsspeicher, und alte Laptops haben davon relativ wenig“, erklärt Informatik-Professor Olaf Spinczyk von der Technischen Universität Dortmund. Welche Prozesse gerade laufen, zeigt Windows im Taskmanager (Strg+Alt+Entf), auf Apple-Rechnern gibt es dafür die Aktivitätenanzeige (Apfel+Alt+Esc). Viele Programme öffnen sich beim Hochfahren von selbst. Diese Autostart-Funktion sollte man bei allen Anwendungen ausschalten, die nicht permanent gebraucht werden. Continue reading Tuning für Computer und Notebooks – So werden ältere Rechner wieder flott

Microsoft: So viel verdient Steve Ballmer 2012

Für Steve Ballmer gibt es dieses Jahr weniger Geld. Der Verwaltungsrat von Microsoft begründet das mit dem sinkendem Umsatz bei Windows und Windows Live.

Der Verwaltungsrat von Microsoft gesteht Steve Ballmer für das Geschäftsjahr 2012 eine kleinere Bonus-Zahlung zu. Das geht aus Unterlagen des jährlichen Treffens der Aktionäre hervor. Ballmer erhält „nur“ 620.000 US-Dollar extra – letztes Jahr waren es noch 682.500 Dollar. Sein Grundgehalt beträgt 685.000 Dollar. Zusammen mit dem Bonus hat Steve Ballmer also 1.305.000 Dollar verdient.
 
Die Bonus-Auszahlung argumentiert der Verwaltungsrat mit der Selbstbeurteilung Ballmers und der finanziellen Performance von Microsoft im letzten Geschäftsjahr. Dabei wird Microsofts Einkommen mit dem Einkommen von 25 weiteren großen IT-Firmen verglichen. Ferner habe es Gespräche zwischen Verwaltungsrat-Mitgliedern und Steve Ballmer gegeben, die in die Beurteilung miteingeflossen seien. Positiv findet der Verwaltungsrat die Leistung Ballmers in der Entwicklung von Windows 8 und dem neuen Microsoft Office. Gut gelaufen sei auch der Launch von SQL Server 2012 und System Center 2012. Ihnen sei ein Einkommens-Wachstum von 12 Prozent im Server- und Business-Bereich zu verdanken. Positiv verlaufen sei zudem die Integration von Skype. Microsoft hatte Skype schon vor einiger Zeit gekauft. Auch Surface – das Microsoft-Tablet – wird auf Ballmers Haben-Seite verbucht, ebenso wie eine strenge Haushalts-Disziplin und ein immerhin mäßiges Wachstum auf dem Smartphone-Markt mit Windows Phone. Der Verwaltungsrat merkt aber auch an, dass der Umsatz von Windows und Windows Live leicht gesunken sei. Vor allem das Online-Geschäft komme langsamer voran als geplant. Negativ sei auch der nicht zustande gekommene Browser-Auswahl-Bildschirm, der in Europa zu einer saftigen Geldstrafe führen könnte.
 
Formal gesehen sind die vom Verwaltungsrat genannten Summen Vorschläge, die jedoch aktuell mit 91% der wahlberechtigten Stimmen angenommen wurden. Interessant ist übrigens auch der Bonus, den etwa Steven J. Sinofsky, President Windows and Windows Live Division, erhält: Mit 1,53 Millionen ist er fast dreimal so hoch wie der von Ballmer.
 
Artikel-Quelle: 

Das Handwerk 2.0, mit Software zum Erfolg


Immer mehr Handwerksbetriebe nutzen die die professionelle Hilfe einer CRM Software, um sämtliche Tätigkeiten im Betrieb steuern zu können. Dank der CRM Software haben Sie alle Daten in einem Programm und können beliebig darauf zugreifen, um Aufträge und Bestellungen schnell und einfach bearbeiten zu können.

Was eine CRM Software kann

MWC: Intel zeigt neue Mobilprozessoren für Smartphones und Tablets

Intel hat auf dem heute beginnenden Mobile World Congress 2013 in Barcelona neue Prozessoren für Mobiltelefone und Tablets vorgestellt. Darunter ist die Clover Trail+ genannte erste Zweikern-CPU des Unternehmens für Smartphones. Der Atom-Chip soll die doppelte Performance seines Vorgängers Medfield bieten und die Grafikleistung sogar verdreifachen. Der Energieverbrauch bleibt dabei nach Unternehmensangaben jedoch gleich. Continue reading MWC: Intel zeigt neue Mobilprozessoren für Smartphones und Tablets

CES: Sony-Mobile-Chef gibt Microsoft einen Korb

Der japanische Elektronikkonzern will mit Android zu den drei größten Smartphone-Herstellern aufrücken. Für ein Telefon mit Microsofts Windows Phone gibt es bei den Japanern derzeit keine Pläne.

 

Der japanische Elektronikkonzern Sony hat Berichten widersprochen, er würde die Einführung eines Smartphones mit dem Microsoft-Betriebssystem Windows Phone vorbereiten. “Wir haben keine Pläne, ein Windows Phone einzuführen”, sagte Kunimasa Suzuki, Chef von Sony Mobile, der “Welt”. Continue reading CES: Sony-Mobile-Chef gibt Microsoft einen Korb

Privatsphäre – Google+-Einladung bringt Mann ins Gefängnis

Für den US-Amerikaner Thomas G. wurde eine Einladung des sozialen Netzwerks Google+ nun zum Verhängnis. Die Exfreundin des Mannes hatte eine einstweilige Verfügung gegen den Mann erwirkt, nachdem sie sich von ihm getrennt hat. Kurze Zeit darauf bekam sie von ihm aber eine Einladung zu Google+. Die Frau ging mit der ausgedruckten E-Mail zur Polizei, und G. wurde verhaftet. Der Grund: Mit der Kontaktaufnahme habe er gegen die Auflagen der Verfügung verstoßen. Continue reading Privatsphäre – Google+-Einladung bringt Mann ins Gefängnis